Joh. Jean Weiler, das Familienunternehmen mit Tradition und Zukunft.

1953 trat der Werkzeugmachermeister Johann Jean Weiler mit seinem Sohn Theo Weiler in das bereits seit 1946 bestehende Unternehmen Max Wagner ein.
Aus dem Unternehmen Wagner wurde "Wagner & Weiler, Werkzeug- und Apparatebau. Mit 30 Mitarbeitern stellte das Unternehmen Werkzeuge und Fertigungsteile für die Unterhaltungs-, Elektro- und Automobilindustrie her.

1959 erwarb Johann Jean Weiler Teile aus dem Unternehmen und führte es unter dem Namen "Johann Jean Weiler Werkzeugbau und Stanzerei" weiter.

1966 übernahm Sohn Theo Weiler die Unternehmensleitung.
Das Unternehmen erhielt den Namen "Joh. Jean Weiler – Werkzeugbau – Stanzerei".

Seit 1993 führt Hannelore Renner, geborene Weiler das Unternehmen in der dritten Generation.

Im Januar 2021 übernahm Herr Andreas Ulm 50% der Anteile am Unternehmen. Das Unternehmen firmierte in Joh. Jean Weiler GmbH & CO. KG um.

News

  • NACHHALTIGKEIT UND KLIMASCHUTZ
    01 Dezember 2021
    NACHHALTIGKEIT UND KLIMASCHUTZ

    Um die ökologischen Auswirkungen der Unternehmenstätigkeit stetig zu reduzieren beachten wir neben wirtschaftlichen auch die Aspekte des Umweltschutzes.

    Unsere neueste Investition in den Klimaschutz zur Reduzierung des Energieverbrauchs und der Vermeidung von CO² Emissionen sind die Komplettsanierung unseres Firmendaches und die Anschaffung einer Photovoltaik – Anlage.

    Die Inbetriebnahme der Photovoltaik- Anlage erfolgt im Januar 2022

    Das bedeutet für unser Unternehmen die Senkung der Energiekosten um ca. 3.000€ / Monat und die Vermeidung von CO² Emissionen von 184.000 kg/Jahr.

Hinweis zur Verwendung von Cookies auf dieser Seite

Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Verstanden